Sie sind in Ihrer Trauer nicht allein!
 

 Der Tod eines geliebten Menschen trifft uns immer überraschend, und man weiß in diesem Moment nicht, was alles zu tun ist.

Informationen zu Corona in Hinsicht auf Begräbnisse (Stand 15. 09. 2021)

Sehr geehrte Damen und Herren,

während des Gottesdienstes ist seit 15. September wieder das Tragen eine FFP2 Maske vorgeschrieben!

Ansonsten hat sich hinsichtlich Begräbnissen nichts geändert!

Genauere Informationen was derzeit erlaubt ist und was nicht erhalten sie bei uns im Büro!

KONDOLENZ: Bitte nach wie vor keine persönliche Beileidsbezeugung - Kondolenzbücher liegen auf!

Schwarze FFP 2 Masken sind bei uns im Büro erhältlich!


Wir sind jederzeit für sie unter der Nummer

Martin 0676/61 86 236      Sabrina 0676/ 97 20 822 

oder  07751/6041

erreichbar.

 

Das Mobile Hospiz Ried organisiert jeden ersten Mittwoch im Monat einen "Treffpunkt für Trauernde".

Die Termine finden im Pfarrzentrum Riedberg immer von 18 bis 20 Uhr statt:

Mittwoch, dem 6. Oktober 2021

Mittwoch, dem 3.November 2021

Mittwoch, dem 1. Dezember 2021

Es ist für viele eine große Hilfe, mit anderen Trauernden über den eigenen Verlust zu sprechen und dadurch einen Weg zurück ins Leben zu finden!

Die Veranstaltung ist kostenlos!

 


Wir schätzen das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, und wissen um die Verantwortung, Ihre Daten zu schützen. Daher informieren wir Sie in unserem Büro gerne darüber, welche Daten wir erfassen, wenn Sie unsere Dienste nutzen, weshalb wir die Daten erfassen und wie wir unsere Dienste anhand dieser Daten optimieren. In der Datenschutzerklärung (DSGVO,TKG 2003) wird beschrieben, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie unsere Dienste nutzen.

 

Wir übernehmen:  

 

  • Kompetente und umfassende Beratung
  • Regelung der behördlichen Formalitäten
  • individuelle Gestaltung von Parten und Gedenkbildern
  • Auswahl an Särgen und Urnen etc. im Büro
  • Abholung vom Sterbeort rund um die Uhr
  • Vermittlung eines Trauerredners, wenn gewünscht
  • Gestaltung der Aufbahrung
  • Ausgestaltung der Trauerfeier
  • Vermittlung der musikalischen Umrahmung
  • Beistellung der Träger und des Konduktfahrzeugs
  • Direkte Verrechnung mit dem WIENER VEREIN
  • Überführung in das Krematorium
  • Beisetzung der Urne am Friedhof
  • Organisation von Auslandsüberführungen
  • Bergung von Verstorbenen nach Unfällen